Personal TRaining

Personal Training oder Einzeltraining bezeichnen das körperliche Fitnesstraining oder Funktionstraining im Rahmen einer persönlichen und individuellen Betreuung einzelner Personen. Dabei wird ein Trainingsplan auf die individuellen Bedürfnisse / Verletzungen eingestellt sowie abgestimmt. Zusätzlich gibt es Tipps für eine unterstützende Ernährung. 
Neben dem Einzeltraining gibt es die 1:2-Betreuung, das sogenannte Partner Personal Training. 
 

ErnährungsBeratung

Wer sich ausgewogen ernährt, erhöht seine Chancen länger gesund, beweglich und geistig fit zu bleiben.  
Viele Erkrankungen sind ernährungsbedingt oder werden entscheidend durch die Ernährung beeinflusst. Somit gibt es für unterschiedliche Krankheitsbilder unterstützende
Ernährungsempfehlungen. Darum muss jede Person mit unterschiedlichen Krankheiten/ Anliegen individuell beraten werden. 

Gruppen oder FirmenTraining

Tabata:
Tabata ist eine Variante des Intervalltrainings beim Sport. Beim Tabata wechseln sich 20 Sekunden hoher Belastung, gefolgt von 10 Sekunden Pause in acht Runden ab. Eine Einheit dauert somit vier Minuten.


Rückengymnastik:
Beim Rückengymnastik werden verschiedene Gymnastikübungen zusammengefasst, die den Rücken stärken sollen. Ziel ist es, Rückenschmerzen mittels der Rückengymnastik entweder vorzubeugen oder sie zumindest zu lindern.

Rund um Fit:
In diesem Kurs geht es um Kräftigungs-, Ausdauer-, Koordinations- und Beweglichkeits- Übungen, mit denen sich deine Lebensqualität verbessern lässt. 

Die Übungen sind in erster Linie mit dem eigenen Körpergewicht und für jede Alters- und Leistungsklasse.

Bewegte Firmenpause:
In der bewegten Pause werden Übungen gemacht, die den Körper mobilisieren, kräftigen und dehnen. 

LaufTraining

Laufen ist eine der einfachsten, schönsten und effektivsten Sportarten - vorausgesetzt sie wird richtig ausgeübt. 

Laufen ist nicht nur die effektivste Bewegungsform für das Herz-Kreislauf-System, beim Laufen werden auch Kalorien verbrannt. Das heißt: Es ist die beste Sportart, um seinen Körper in Schuss zu halten, die Kondition zu verbessern und auch noch überschüssiges Gewicht zu verlieren. 

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yoga-Stil, der überwiegend im Sitzen und Liegen praktiziert wird.  Ohne Muskelspannung werden die Positionen einige Minuten lang gehalten, um die tiefer liegenden Faszien zu erreichen.  Darum wird Yin Yoga auch als Faszien Yoga bezeichnet.

Shiatsu Rücken Behandlung

Shiatsu heißt Übersetzt „Fingerdruck“, wobei auch Knie und Ellbogen mit eingesetzt werden. Es wird gezielt Druck auf bestimmte „Energiepunkte“ gesetzt, um blockierte Energie wieder zu aktiveren. Es ermöglicht tiefe Entspannung oder auch anregende Aktivierung.

Shiatsu wird auf einer Matte am Boden, am bekleideten Körper durchgeführt. Bitte bequeme Kleidung anziehen.

Breuß Massage

 Die Breuss Massage ist eine Sonderform der traditionellen Rückenmassage, die ausgesprochen vorsichtig durchgeführt wird. Die Massage dient in erster Linie zur ganzheitlichen Entspannung und Linderung von körperlichen, sowie seelischen Ungleichgewichten. 

Das Johanniskrautöl und das Auflegen von Seidenpapier, sowie bestimmten Streichtechniken regt den Energiefluss im Rücken an und die Nerven entspannen sich. Gleichzeitig verleiht die Breuss-Massage ein Gefühl von Entspannung und Leichtigkeit 

wirbelsäulentherapie nach Dorn

Die Dorn-Wirbelsäulentherapie ist eine sanfte, effiziente, einfache, nebenwirkungsarme und kooperative Methode. Dabei werden nach dem Beinlängenausgleich, Becken und Kreuzbein, sowie die Wirbelsäule geradegerichtet. Häufig führen Fehlstellungen von Wirbeln zu Rücken- und Gelenkbeschwerden. Daher werden zunächst alle Körperbereiche auf mögliche Fehlstellungen hin untersucht.